ZI Mannheim

Studentische Hilfskraft (m/w/d) Suchtforschung

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit steht für international herausragende Forschung und wegweisende Behandlungskonzepte in Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Suchtmedizin.
Zur Verstärkung unseres Teams der Arbeitsgruppe Neuroimaging Abhängigen Verhaltes der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei studentische Hilfskräfte (m/w/d).

Stellenanteil: ca. 5 oder 10 Std./Woche
Die Stelle ist zunächst auf sechs Monate befristet mit Option auf Weiterbeschäftigung.

Ihre Aufgaben


  • Mitarbeit bei einer Studie zu den Effekten von transkranieller Gleichstromstimulation (tDCS) auf die Abstinenz und das Substanzverlangen bei Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen
  • Unterstützung bei der Implementierung dieser Studie an zwei Studienzentren (PZN Wiesloch, ZI Mannheim)
  • Organisation und Koordination der Patiententermine im multiprofessionellen Team an zwei Standorten (ZI Mannheim, PZN Wiesloch)
  • Vorbereitung- und Durchführung von Studienterminen (Fragebogen- und Interviewdiagnostik, EEG-Messungen, Computer-Testungen)
  • Vorbereitung und Durchführung von Interventionen (tDCS, Verhaltenstraining)
  • Verantwortungsvolle Zusammenarbeit in einem engagierten Team

Das bringen Sie mit

  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule, idealerweise aus den Fachrichtungen Psychologie, Medizin, Biologie oder einer neurowissenschaftlichen Fachrichtung
  • Freundliches und professionelle Auftreten, verbunden mit einem kooperativen, zuverlässigen und selbstständigen Arbeitsstil
  • Einführungsvermögen und Empathie gegenüber unseren PatientInnen
  • Bereitschaft, zwischen den Erhebungszentren in Mannheim und Wiesloch zu pendeln (Erstattung von Fahrtkosten)
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Praxis- oder Kliniksoftware)

Das bieten wir Ihnen

  • Eine interessante Tätigkeit in einem Klinikum und führenden Forschungsinstitut
  • Sympathische KollegInnen und eine freundliche Arbeitsatmosphäre
  • Fachbereichsbezogene Einführung und Einarbeitung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine Vergütung nach den Richtlinien des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Kontakt

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Dr. Sarah Gerhardt, Tel. 0621 1703-3927, wenden. Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Karriereportal.

Wir stehen für Chancengleichheit

Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das ZI strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Jetzt bewerben

Zurück zur Übersicht