ZI Mannheim

Studentische Hilfskraft (m/w/d) - Diagnose- und Aufnahmezentrum (DAZ)

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit steht für international herausragende Forschung und wegweisende Behandlungskonzepte in Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Suchtmedizin.
Zur Verstärkung unseres Teams im Diagnose- und Aufnahmezentrum (DAZ) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische Hilfskraft (m/w/d).

Stellenanteil: 25% bzw. 40 Stunden/Monat.
Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet mit Option auf Weiterbeschäftigung.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Umsetzung von Änderungen im Krankenhausinformationssystem (insbesondere Testen der umgesetzten Änderungen, Abstimmung mit KoordinatorInnen und BehandlerInnen in Klinik- und Forschungsbereichen)
  • Erstellen von schriftlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Behandlungsdokumentation 
  • Büro- und Verwaltungstätigkeiten

Das bringen Sie mit

  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule, Fachrichtung bspw. Psychologie, Medizin, Gesundheitswissenschaften, Medizininformatik, Pflege, Versorgungsforschung oder verwandte Studiengänge
  • Idealerweise Erfahrungen im Umgang mit Praxis- oder Klinikinformationssystemen
  • Freundliches und professionelle Auftreten, verbunden mit einem kooperativen, zuverlässigen und selbstständigen Arbeitsstil
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse

Das bieten wir Ihnen

  • Verantwortungsvolle Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • Eine interessante Tätigkeit in einem Klinikum und führenden Forschungsinstitut
  • Einblicke in die multidisziplinären Versorgungsstrukturen von psychiatrischen PatientInnen sowie die Krankenhausentwicklung
  • Fachbereichsbezogene Einführung und Einarbeitung sowie interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Gute Erreichbarkeit und zentrale Lage im Herzen von Mannheim
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf, Uni und Familie
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TVL)
  • Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)

Kontakt

Frau Dr. Mirjam Deffaa, Tel. 0621 1703-3830, oder Frau Johanna Forstner, Tel. 0621 1703-3843.

Wir stehen für Chancengleichheit

Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das ZI strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Jetzt bewerben

Zurück zur Übersicht