ZI Mannheim

PhD Student (m/w/d) im Bereich Maschinelles Lernen

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit steht für international herausragende Forschung und wegweisende Behandlungskonzepte in Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Suchtmedizin.
Die Arbeitsgruppe Translationale Bioinformatik in der Psychiatrie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen PhD Student (m/w/d). 

Stellenanteil: 100%
Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet mit Option auf Weiterbeschäftigung.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung und Anwendung von Algorithmen aus dem Bereich des Maschinellen Lernens
  • Die integrative Auswertung von Bildgebungs- und genetischen Daten zur Identifikation von biologischen Mechanismen des chronischen Schmerzes und psychiatrischer Erkrankungen
  • Die Unterstützung des Daten-Managements in einem Forschungsnetzwerk
  • Aktive Teilnahme an projektbezogenen Meetings sowie nationalen und internationalen Konferenzen
  • Verfassen von Publikationen

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Master/Diplom-Studium in einer Fachrichtung mit quantitativem oder biologischen Fokus, z.B. der (Bio-) Statistik/ Bioinformatik/ Biotechnologie
  • Gute Kenntnisse in der Anwendung statistischer Programmiersprachen sind von Vorteil
  • Begeisterung für selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten, publizieren und anspruchsvolle Analyseaufgaben
  • Erfahrung in der statistischen Datenauswertung wünschenswert
  • Organisationstalent, sehr gute Englischkenntnisse, Teamfähigkeit

Das bieten wir Ihnen

  • Eine vielseitige, anspruchsvolle Aufgabe in einem engagierten Team
  • Ein kollegiales Umfeld, das Eigeninitiative und neue Ideen unterstützt
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Teilzeitstellen
  • Jobticket
  • Gute Erreichbarkeit und zentrale Lage im Herzen von Mannheim
  • Betriebliche Gesundheitsförderung mit Sonderkonditionen bei Sportangeboten
  • Corporate Benefits und weitere lokale Vergünstigungen
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TVL)
  • Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)
  • Unterstützung bei der Durchführung von offenen und reproduzierbaren Forschung 

Kontakt

Dr. Emanuel Schwarz, Tel. 0621 1703-2368

Wir stehen für Chancengleichheit

Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das ZI strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Jetzt bewerben

Zurück zur Übersicht